• Die öffentliche Mitwirkung zur Sanierung Freiburgstrasse findet vom
    Montag, 29.02.16 bis am Freitag, 15.04.2016 statt

    Die Informationsveranstaltung von Kanton und Gemeinde findet am 9. März 2016 um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Oberwangen statt.

    Weitere Informationen finden Sie auf www.bve.be.ch/freiburgstrasse-wangental


    Die Gesamtsanierung Freiburgstrasse ist ein altes Versprechen: Im Kontext der Kiesabbau-Abstimmung um die Jahrtausendwende wurde der Bevölkerung die Gesamtsanierung der Freiburgstrasse in Aussicht gestellt.

    Danach ist jahrelang (fast) nichts geschehen.

    Die APW und die Ortsvereine des Wangentals sind seit 2007 aktiv, damit die Planung der Gesamtsanierung Freiburgstrasse vorangetrieben und die Umsetzung mit Augenmass realisiert wird. Federführend ist der Kanton Bern (Oberingenieurkreis II), die Gemeinden Köniz und Neuenegg unterstützen unsere Aktivitäten und helfen aktiv mit.

    Seit 2011 haben etliche Sitzungen, sogenannte Workshops, einer eigens ins Leben gerufenen Begleitgruppe mit Vertretern aus Kanton, Gemeinden, Vereinen und der Bevölkerung stattgefunden.

    In einer ersten Phase ging’s bis Ende 2012 um Anliegen, Betrachtungen, Ideen und Inputs in „grosser Flughöhe“. Diese wurden ausgewertet und danach in ein Vorprojekt überführt.

    Im Januar 2015 fand die erste und im Juni 2015 die zweite Begleitgruppensitzung zum Vorprojekt statt. Wir Mitglieder sind erfreut über die gute und umsichtige Planung und dankbar für die Möglichkeit, unsere Anliegen immer wieder einbringen zu können, und: dass unsere Anliegen auch immer wieder gehört, positiv aufgenommen und nach Möglichkeit in die Planung aufgenommen wurden. (beispielsweise bis auf wenige Stellen durchgehende Fahrradstreifen auf der ganzen Strecke, schlaue Fussgängerquerungen, Troittoirs die diesen Namen verdienen, Einbezug von Leitungssanierungen, Einbezug von Ideen für Dorfzentrumsplanungen, …)

    Wie geht es weiter?
    Die Begleitgruppenmitglieder unterstützen das Vorprojekt. Unsere letzten Anliegen vom Juni 2015 werden nun ins definitive Vorprojekt aufgenommen. Köniz klärt die Kostenbeteiligung seitens der Gemeinde ab. Im Februar/März 2016 startet die öffentliche Mitwirkung, mit Informationsveranstaltungen,
    wo jedermann/jedefrau mitwirken und sich einbringen kann. Wir fordern die Bevölkerung auf, dereinst aktiv an dieser Mitwirkung teilzunehmen!

    Für Fragen und weitere Informationen stehen die Mitglieder der Begleitgruppe aus dem Wangental gerne zur Verfügung, unter anderen:

    Oswald Burch, Thörishaus
    Theo Beyeler, Niederwangen
    Kathrin Gilgen, Oberwangen
    Andreas Schürch, Niederwangen
    Peter Herren, Thörishaus
    Heinrich Glauser, Oberwangen
    Claudia Egli, Oberwangen
    Roland Steiner, Oberwangen
    Ruedi Peter, Niederwangen
    Margreth Steiger White, Oberwangen
    Christian Balz, Thörishaus
    Markus Moser, Niederwangen
    Erhard Riggenbach, Thörishaus
    Roland Stöckli, Thörishaus

    Den Kontakt zur Begleitgruppe vermittelt auf Anfrage:
    Roland Stöckli

    Email: stoeckli@thoerishaus.ch
    Mobile: 079 323 26 26

    Posted by admin @ 17:00

Comments are closed.